Titelfoto-MotoGP2021_27-04-2021_814ee

Videospiel MotoGP 2021

aus Kradblatt 5/21 von Gregor Schütz

Rennspaß auf Konsole und PC

MotoGP21 Videospiel - 4K Auflösung
In 4K Auflösung gibt es beeindruckende Szenen

Liebe Freunde des gepflegten Motorsports, wieder einmal hat es die Softwareschmiede Milestone geschafft, das neue Spiel „MotoGP 2021 “ pünktlich zum 4. Rennen der laufenden Saison auf den Markt zu bringen 

Ich durfte die Vorabversion für die Playstation©4 Pro testen. Während der Testphase wurden noch zwei Updates nachgereicht, die neue Features beinhalteten. Leider ist neben der Moto2, Moto3 und MotoGP der elektrische MotoE World Cup (noch) nicht enthalten. Dieser wurde auch in den letzten beiden MotoGP-Versionen nachgereicht. Im aktuellen Trailer ist es leider auch nicht drin. Dafür sind alle übrigen Teams aktuell und die Rennstrecken sind auch aktualisiert. Portimão zum Beispiel wurde in der Testversion kurz vor dem echten Grand Prix gepatcht und ist wirklich vom Original nicht zu unterscheiden. Man hat jetzt sogar die Möglichkeit zwischen dem normalen Rennkalender und dem Corona-Notfallkalender auszuwählen. Der Hersteller Mile­stone hat an fast allen Schrauben sprichwörtlich gedreht. Aber reicht dies um das echte Rennfeeling zu erzeugen? Dazu später mehr. 

MotoGP21 - Onboard Screenshot auf der PS4
Onboard Screenshot auf der PS4

Im Karriere-Modus wählt man sich erst mal einen Fahrer aus verschiedenen Nationalitäten aus und heuert bei einem Rennteam an. Ein Rennwochenende besteht wie im richtigen Leben aus Freien Trainings, Qualifyings und natürlich dem Rennen. Die KI (künstliche Intelligenz)lässt sich wie bisher in schwierig und höllisch schwierig einstellen. Ich bin mit 20% Stärke der anderen Fahrer bisher nicht über Platz 12 hinausgekommen. Vielleicht hat Milestone daher auch Mitleid mit den Rookies entwickelt und einen brandneuen Tutorial-Modus eingeführt, in dem grundlegende und fortgeschrittene Renntechniken geschult und geübt werden können. 

MotoGP21 - heftiger Sturz im Regen auf der PS4
Heftiger Sturz im Regen auf der PS4

Die Grafik ist, aufgrund einer neuen Beleuchtung, realistischer denn je und die 3-D Wirkung der Strecken unübertroffen. Auch die Einstellmöglichkeiten des Motorrads und deren Optionen sind umfangreicher als je zuvor. Man kann jetzt sogar die Größe, Stärke und natürlich auch das Material der Bremsscheiben (Karbon/Stahl) auswählen. Während des Rennens sieht man im Display die Reifen- und Bremstemperatur und kann mit dieser Information das Bike noch genauer auf die jeweiligen Bedingungen einstellen. Für die Theoretiker unter uns wurde der Manager-Modus umfangreicher, um noch tiefer in die Geschehnisse des MotoGP-Zirkus einsteigen zu können. Dort muss man Manager und Techniker anstellen und für die Entwicklung von Motorradkomponenten einteilen sowie Gehälter verhandeln. 

MotoGP21 - Schnell zur Maschine, aufheben nach dem Sturz (Bike Retrieval)
Schnell zur Maschine, aufheben nach dem Sturz (Bike Retrieval)

Neu soll auch die Radaufhängung sein und ein sogenanntes Bike Retrieval System, d.h. man muss jetzt zum Motorrad laufen wenn man gestürzt ist. Deswegen Augen auf bei der Fahrerwahl, man muss es nämlich auch noch aufheben. Immer noch im Programm ist die verbesserte KI namens A.n.n.a. und der sehr beliebte Multiplayer Modus, bei dem man gegen echte Gegner im Online-Rennen fährt. Ausgebaut wurde das Design-Center mit dem man Helme, Renn-Nummern und Sticker, die auf die Leder Kombi genäht werden können, entwerfen kann. Fehlt nur noch die Schnittstelle zum passenden Drucker/Plotter/Stickmaschine für das echte Leben.

Auf den NextGen-Konsolen kann man MotoGP 2021 auch noch in 4K mit 60 FPS bestaunen, was ich leider mangels PS5 oder Xbox Series X/S nicht testen konnte. Neu in der 2021-Version ist jetzt auch die Long Lap Penalty, wenn man zum Beispiel eine Track-Limit-Überschreitung begangen hat. Diese kann dann auch im Tutorial Modus geübt werden. 

Fazit: Das neue MotoGP 2021 hat wirklich einen großen Sprung gemacht und ist ein Muss für jeden Motorrad-affinen PS4/5-Spieler. Der Kampf um jede hundertstel Sekunde fühlt sich jetzt noch realistischer als je zuvor an. Trotz Tutorials ist das Gameplay leider immer noch sehr anspruchsvoll. Schmerzlich vermisst hab ich als passionierter Energica Ego-Fahrer zudem den MotoE World Cup der Vorgängerversionen. Um zur Eingangsfrage zurückzukommen, ja echtes Rennfeeling kommt auf und der Ehrgeiz, die Curbs noch enger zu nehmen, wächst mit jeder Runde. Thumbs up for MotoGP 2021.

Pros:

  • • Bike Retrieval System 
  • • Long Lap Penalty • Tutorials
  • • kurze Ladezeiten 

Cons:

  • • anspruchsvolles Gameplay 
  • • (noch) kein MotoE World Cup (Stand 4/21)

Das Spiel wurde offiziell am 22. April für PlayStation 4 und 5, Xbox One und Series X|S sowie PC und Nintendo Switch veröffentlicht und ist über die entsprechenden Stores sowie im Handel erhältlich. Der UPV beträgt 49,90 € für die Switch und den PC und 69,90 € für die anderen Plattformen. Alle Infos, Bilder und Videos zum Spiel gibt es online auf www.motogpvideogame.com.


Kommentare

Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Keine Kommentare zu :
“Videospiel MotoGP 2021”