MaXX-Editorial-02-21_27-01-2021_ad490

Editorial 2/21 – Durchhalten!

Vorwort der Kradblatt-Ausgabe 2/21 von Marcus Lacroix

Nicht nur der Winter verlangt nach Durchhaltevermögen …

Alter Ego MaXX - Nintendo Ring Fit Adventure
Alter Ego MaXX – Nintendo Ring Fit Adventure

Durchhalten im Winter, das Warten auf die ersten Sonnenstrahlen, das wärmende Licht nach der Finsternis, das erste gute Wetter, die Vorboten des Frühlings. Eigentlich sind wir Motorradfahrer das Warten im Winter ja gewohnt und sitzen die letzten Tage vor dem Saisonstart mehr oder weniger unruhig auf der rechten Arschbacke ab. Eigentlich …

In diesem Jahr fühlt es sich aber anders an und klar, das doofe, alles beherrschende Virus ist Schuld. Es birgt nicht nur eine potentiell Gesundheitsgefahr, es saugt einem vor allem das Hirn leer. Es schlaucht mental, weil es von allen Seiten medial auf einen einprasselt (ok, hier gerade auch, muss aber raus) und auch real kommen die Einschläge näher. Die ersten Infizierten im Bekanntenkreis haben die Quarantäne bereits hinter sich und die Infektion mal mehr und mal weniger gut weggesteckt. 

Im letzten Jahr um diese Zeit hatten wir die erste kleine Motorrad-Messe, das traditionelle Saisonerwachen des MC Rodenkirchen, bereits hinter uns; Bremen, Oldenburg, Wiesmoor, Hamburg und Dortmund standen für Februar und März an. Benzingequatsche, Motorräder gucken, Leute treffen, Pläne schmieden. So wie in jedem Jahr – fühlt sich heute irgendwie fast so an, als wäre es in einem anderen Leben gewesen. 

Das einem etwas fehlt merkt man oft erst dann, wenn es nicht mehr da ist – die Erkenntnis ist nicht neu, man denkt nur selten darüber nach. Luxusprobleme, wird mancher nicht unberechtigt einwerfen.

Nun gehen Menschen unterschiedlich mit Krisen um, besinnen wir Motorradfahrende uns also auf unsere Stärke: DURCHHALTEN. Reißt man sich von Nachrichten, Newstickern, Twitter, Facebook & Co. los, ist das Alltagsleben für viele plötzlich um einiges weniger dramatisch, die gefühlte Bedrohung viel geringer. Seid aktiv, fahrt Motorrad, wenn es das Wetter zulässt, dreht eine Runde mit dem Fahrrad oder geht spazieren. Frische Luft macht den Kopf frei, Bewegung tut gut, schaltet ab!

Bei der Urlaubsplanung kann man auf Reiseanbieter setzen. Das kostet ein paar Euro mehr, dafür kümmern sie sich stets aktuell um alle Vorgaben und Bestimmungen. Lagebedingte Stornierungen laufen unkompliziert. Wer selbst den Urlaub plant, sollte rechtzeitig sein Hotel buchen – wenn wir wieder reisen dürfen, wird das wohl vorrangig in Deutschland der Fall sein. Und dann sind Hotels ganz schnell ausgebucht!

Die Buchung von Werkstattterminen hatte ich im Editorial 1/21 ja schon angemahnt. Ich habe meine Service-Termine im Februar sicher, wie sieht es bei euch aus? Noch bis Ende des Monats bieten verschiedene Händler Sonderkonditionen, die Zeit drängt! Andernfalls müsst ihr beim Warten auf Termine durchhalten und das ist so richtig ätzend, wenn die Kollegen schon den Frühling genießen das eigene Bike aber noch nicht startklar ist.

Eng dürfte es in diesem Jahr auch wieder für Neueinsteiger im 125er-Bereich werden. Der B196-Führerschein hat 2020 für eine starke Nachfrage gesorgt und diverse neue Modelle waren ausverkauft, Gebrauchte bisweilen recht teuer. Kauft bzw. bestellt euer A1/B196-Motorrad also rechtzeitig (das gilt bei einigen anderen Modellen auch für größere Hubräume)!

Ein passendes Thema vor dem Saisonstart, bei dem man auch durchhalten muss, ist die körperliche Fitness. Aktives Motorradfahren fällt mit guter Kondition leichter. Habt ihr durchgehalten und Sport gemacht? Die Weihnachts- oder Lockdown-Pfunde bekämpft, den Winterspeck angeknabbert? Das Poser-Foto links zeigt mein Alter Ego „MaXX“ – wir haben durchgehalten und seit Schließung der Fitnessstudios zuhause vor der Konsole rumgezappelt. Nintendo Switch mit Ringfit-Adventure. Sieht etwas albern aus, ich fühle mich aber recht fit – auch wenn ich nicht so eine Figur wie MaXX erreicht habe … 

Durchhalten liebe Leser, der Frühling kommt, Corona wird irgendwann nur noch Geschichte sein, das Leben ist, trotz der aktuellen Einschränkungen, lebenswert! Schaut nach vorne und lasst euch nicht verrückt machen!


Kommentare

Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Keine Kommentare zu :
“Editorial 2/21 – Durchhalten!”