Abschiedsfoto

Warnung an alle Italien-Reisenden!

Warnung an alle Italien-Reisenden!

Folgender Leserbrief erreichte uns von unserem Leser Andreas R. aus W. (Name und Adresse der Redaktion bekannt) – Bitte verbreitet die Info weiter, damit die Italiener nicht noch mehr Biker abzocken!!!

In der letzten Juni Woche waren wir mal wieder im Trentino/Gardasee unterwegs. Eine traumhafte Woche mit super Wetter und schönem Hotel am Ledrosee. Allerdings am letzten Tag, wir waren schon auf dem Rückweg zum Hotel um meine kleine Ital­i­enerin und die zwei Engländerinnen für den Rücktransport auf den Trailer zu laden: Polizeikontrolle! Im Ledrotal ca. 3 km vor’m Hotel.

Während sich der nur wenig nette Polizist die Papiere aushändigen ließ, machte seine Kollegin schon mal ein paar Digitalbilder von der Heckansicht meiner Kleinen und einer der beiden Engländerinnen. Der Polizist holte dann einen Winkelmesser aus seiner Hosentasche und legte diesen auf’s Kennzei­chen, während seine Kollegin wieder ein paar Bilder machte. An dieser Stelle muss ich zugeben, dass der Winkel durch Heckumbauten (und nicht mutwillig hochgebogenem Kennzeichen) nun nicht unbedingt den erforderlichen 30 Grad zur Lotrechten entsprach.

In verständlichem Englisch wurde uns dann mitgeteilt, dass es in Italien nicht zulässig wäre so zu fahren und unsere Motorräder für 3 Monate (!) in Italien bleiben würden. Gesagt getan….. nach ca. 45 – 60 Minuten kam ein Abschleppwagen aus Arco, die Motorräder hinten aufgeladen und wir konnten noch mal zum Abschied winken. Nach einer Sofort-Barzahlung der Strafe von 80 Euro wurden auch wir entlassen. Wie die Sache jetzt ausgeht ist für uns noch völlig ungewiss. Ich hoffe, dass wir die Motorräder nach Ablauf der 3 Monate problemlos wieder ausgehändigt bekommen! Natürlich verbunden mit den Kosten für eine ungeplante Italienreise sowie Kosten für die Policia, Kosten für Abschlepp- und Unterstellgebühren usw..

Auf jeden Fall Leute, achtet bei eurer nächsten Italienreise darauf, dass eure Motorräder absolut EG-Norm konform sind, denn ich glaube im Land von Bunga Bunga wird jetzt rigeros durchgegriffen.

Abschiedsfoto

Kennzeichen durch Red. unkenntlich gemacht – aber der Winkel ist gut zu sehen!

<hier> könnte Ihr lesen, was aus der Geschichte geworden ist.

Quelle: bma-Leserbrief

{dybanners}14,,,{/dybanners}

 

{dybanners}15,,,{/dybanners}