Hann-Muenden-Leserreise-2018_26-06-2018_54f34

Urlaub mit dem Motorrad: Was gehört zu einem motorradfreundlichen Aufenthalt?

Wellness-Urlaub mit dem MotorradEinzigartige Routen, atemberaubende Kulissen und der Wind, der um die Nase weht – So erleben viele Motorradfahrer und -Fahrerinnen die Touren auf Ihren Bikes. Motorradliebhaber können gerade im Urlaub nicht auf Ihre Maschine verzichten. Sie steht für Freiheit, Ungebundenheit und absolute Erholung. Doch auch der größte Fan muss einmal Pause machen und die Maschine zum Stillstand bringen. Wer sich in der Zwischenzeit etwas weiterer Erholung gönnen will, macht einen Wellnessurlaub, der optimal auf Sie und Ihr Bike abgestimmt ist. Doch welche Voraussetzungen müssen erfüllt werden, damit Sie einen traumhaften Wellnessurlaub mit Motorrad erleben?

Die Gestaltung des Hotels

Die Anreise mit dem Auto erfordert eine Abstellmöglichkeit für das Fahrzeug. Gleiches gilt für die Anreise mit dem Motorrad. Doch hierbei gelten besondere Ansprüche an die Gestaltung der Abstellmöglichkeit. So sollte diese überdacht sein, damit Sie nach Ihren Touren nicht immer mit einer Plane arbeiten müssen. Der Schutz des Motorrades muss im Vordergrund stehen. Daher muss die Unterstellmöglichkeit besonders ausreichend vor Böen abgeschottet sein. Dies ist meist der Fall, wenn das Hotel in einer erhöhten Position liegt. Hier wehen meist starke Winde, die Äste und Co. von den Bäumen abreißen können. Ein solcher Ast kann beim Aufprall auf Ihr Motorrad schnell für Schaden sorgen.
Zudem muss die Unterkunft über eine Trockenmöglichkeit Ihrer Kleidung verfügen. Schließlich kann es bei einer Fahrt zu einem Regenschauer kommen, der Ihre Motorrad-Ausrüstung durchweicht. Soll jedoch der nächste Tag erneut mit einer Tour begonnen werden, können keine langen Trockenzeiten für die Kleidung eingeplant werden.

Die Lage des Hotels

Ein ebenso wichtiger Aspekt ist die Lage des Hotels. Startpunkt einer jeden Motorradtour ist schließlich das Hotel. Daher sollen sich zahlreiche verschiedene Routen anbieten, die alle mit Charme und Besonderheiten glänzen. Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Ihr Hotel als Motorradhotel geeignet ist, können Sie sich im Netz über umliegende Routen informieren. Oftmals werden bereits abgefahrene Strecken bewertet oder gar zum Download bereitgestellt. So können Sie diese einfach auf Ihrem Navigationsgerät nachfahren.

Wellnessangebot passend zu Ihren Wünschen

Last but not least empfiehlt es sich, auf die Wellnessangebote des Hotels zu achten. Schließlich müssen diese zu Ihrer absoluten Entspannung beitragen. Wägen Sie selbst ab, ob Ihnen ein Pool, eine Sauna und ein Dampfbad genügt oder ob Sie besondere Angebote wahrnehmen, wollen.
Ob Massagen, Kosmetikanwendungen, Peelings und Bäder oder zahlreiche weitere Methoden der ganzheitlichen Entspannung – Ihnen bleibt kein Wunsch verwahrt.