Previous Next

RideLink WingMan & Connect App

Wohin gehts heute? – RideLink WingMan & Connect App zeigen den Weg

RideLink Navi

Was bei den Modellen von Tesla und bei Roadstern von Audi, BMW oder Ferrari üblich ist, dass können Motorradfahrer auch an die eigene Maschine montieren: ein leistungsstarkes Infotainmentsystem. Allerdings ist der RideLink WingMan mit der Connect App ein digitales System, speziell für den Fahrspaß auf zwei Rädern zugeschnitten. Und der RideLink WingMan mit der multifunktionalen App ist deutlich mehr, als ein simples Navigationssystem.

Navi mit Wow-Effekt im RideLink WingMan & Connect App

Bei der Entwicklung des Systems standen die Vorlieben der Motorradfahrer im Fokus. Touren erleben, denn die Strecke ist das Ziel und Gemeinsamkeit. Biker planen ihre Touren mit der Connect App, suchen sich die besten Strecken aus, legen besonders attraktive Plätze als Raststelle fest und können sich dank der übersichtlichen Menüführung nicht mehr verfahren. Damit nicht genug, denn jede Tour wird vom WingMan Modul aufgezeichnet. So lässt sich später die Route analysieren und es können Touren-Tipps für andere Motorradfahrer erstellt und veröffentlicht werden. Das bedeutet im Umkehrschluss, die eigene Routenplanung kann entfallen, denn über die App sind bereits zahlreiche fertige Touren abrufbar, die nur ausgewählt werden müssen. Damit das Erlebnis zur runden Sache wird, lassen sich über die App andere Motorradfahrer einladen und die Tour gemeinsam fahren. Übrigens wird über den integrierten Tracker im WingMan auch aufgezeichnet, wie gefahren wurde; inklusive Kurvenlage und Beschleunigungen. Das hilft dabei, die eigenen Fahrkünste zu verbessern. Highlight des Systems ist die Gruppennavigation. In Echtzeit werden während einer Tour in der Gruppe alle Freunde auf der Karte auf dem Handy abgebildet. So geht unterwegs niemand mehr verloren und alle erreichen gemeinsam das Ziel.

Wie’s funktioniert

Der RideLink WingMan und die Connect App sind zwei Systeme, die auf einander abgestimmt sind, aber auch getrennt funktionieren. Soll heißen, die Connect App kann auch allein für sich verwendet werden. In der App enthalten sind der Routenplaner, die Kontaktmöglichkeit zur Community, die Navigation, das Teilen von Touren Live, das Abrufen bereits bestehender Routen, die Gruppennavigation und die Möglichkeit zur Auswertung einer Tour inklusive der Telemetriedaten wie Schräglage sowie Beschleunigung.
Der WingMan selbst beherbergt die GPS-Ortung, das automatische Notrufsystem, die digitale Diebstahlwarnung, die Sensoren für die Telemetrie und die Batterieüberwachung.

Diese Aufteilung ist genial, denn es können Touren aufgezeichnet werden, aber anders als bei der Anwendung vom Anbieter Komoot, muss das Handy dazu nicht mitgeführt werden. Die Auswertung kann später am Handy oder online erfolgen. Geht es nur um den Spaß bei Touren, jeder Fahrer nur die App fürs Handy. Jeder in der Gruppe kann genau sehen kann, wo seine Mitfahrer sind, wodurch auch die gemeinsame Navigation gesteuert wird.

RideLink WingMan & Connect App – Das Motorrad-Navi mit den perfekten Extras

Der RideLink WingMan ist deutlich mehr, als nur ein Navigationssystem mit Gruppeneinbindung, Routenplaner und Kontaktbörse zu Gleichgesinnten. Beeindruckend ist das automatische Notrufsystem im WingMan. Dieses erkennt sofort die Situation, ist es zum Unfall gekommen. Selbstständig löst der RideLink WingMan die Rettungskette aus, was den Verunglückten wertvolle Zeitvorteile beschert. Damit es bei der Rettung keine Pannen geben kann, wird der Standort dank der GPS-Daten exakt übermittelt. Dieses System funktioniert in ganz Deutschland und in den meisten europäischen Ländern. Besonderer Vorteil ist, dass für diesen eCall nicht einmal das Handy mit der Connect App notwendig ist. Im Modul selbst ist eine Sim-Karte zur mobilen Datenverbindung integriert, sodass der WingMan Hilfe eigenständig herbeirufen kann. 

Überdies ist eine Art Fahrtenschreiber im System vorhanden. Darüber lassen sich über die App im Handy die aktuellen Telemetriedaten anzeigen. Nach dem Ende der Tour ist eine Analyse direkt in der App oder online möglich. Über ein präzises arbeitendes Gyroskop misst der RideLink WingMan die Schräglage in Kurven. Die Daten helfen dabei den eigenen Fahrstil zu verbessern. Zudem ist das Gyroskop Teil der Sensoren, die feststellen, ob sich ein Unfall ereignet hat. Ebenfalls in Doppelfunktion aktiv, ist der Beschleunigungsmesser ein hilfreiches Instrument. Die Beschleunigung in drei Richtungen wird gemessen, auch wenn es sich um eine negative Beschleunigung handelt. Gemeint ist damit das Bremsen, welches sich mit der Hilfe dieser Daten optimieren lässt. Überdies hat der WingMan ständig die Batterie im Motorrad im Auge. Durch permanente Spannungsprüfungen wird sichergestellt, dass der Fahrbetrieb nicht gefährdet ist. Sollte die Batterie zu schwach werden, meldet sich Dein WingMan bei Dir. Trotzdem arbeitet das Gerät weiter, denn ein interner Akku sorgt dafür, dass der Tracker noch für rund 3 Stunden weitere Daten aufzeichnet.

Fazit: RideLink WingMan & Connect App – zukunftsweisende Motorradnavigation

Der WingMan ist eine echte Empfehlung für alle die, die nicht nur eine Gadget haben wollen, das mehr Sicherheit bringt, wie zum Beispiel der dguard, sondern auch mehr Spaß auf zwei Rädern erleben und obendrein von zahlreichen Zusatzfunktionen profitieren wollen. Mit der Hilfe der ausführlichen und leicht verständlichen Bedienungsanleitung lässt sich das System zudem kinderleicht installieren und handhaben. Zu haben ist dieses clevere Navigationssystem mit Notruf und Telemetriedatenaufzeichnung online bei ridelink.com oder beim Motorradfachhändler Louis.