Rubriken_Archiv_Fahrberichte_MV_Brutale_Umbau_1

MV Agusta Brutale 750 Ayrton Senna Spezial

aus bma 11/06

von Jens Möller

Man kann einer MV Agusta Brutale 750 bestimmt nicht vorwerfen, daß es ihr an Exklusivität fehlen würde. Genau- so wenig wird niemand behaupten wollen, die brasilianische Rennfahrerlegende Ayrton Senna hätte kein Charisma gehabt.
Was passiert nun, wenn man diese beiden Charaktere in einem Monument vereint, zusammenbringt, und damit quasi eine Hommage an den Fahrkünstler wie auch das traditionelle Motorradwerk aus Varese schafft? Didi’s Motorradcenter aus Bremervörde, Tel. 04761/71190, hat genau dieses Experiment gewagt. Doch wie wird eine MV noch exklusiver, noch einzigartiger? Um dem Namen Senna gerecht zu werden, wurde sie in Frankreich in edle Farben gepackt, die an die Landesfahne von Brasilien erinnern sollen. Klar, daß alle Teile der MV diesen Farbauftrag erhielten, also auch Frontkotflügel, Radabdeckung und Soziussitzabdeckung.
Um spürbar an Agilität zu gewinnen, rollt die MV Brutale 750 nun auf BST-Carbon-Rädern, deren Finish über jeden Zweifel erhaben ist. Zudem senken die Räder nicht nur das Gewicht der Schönheit, sondern reduzieren gleichzeitig die ungefederten und rotierenden Massen. Als Resultat steht somit auf der Habenseite ein spielerisches Handling und eine leichtere Handhabung. Zur Fortführung des edlen Carbon-Looks sind Spiegel und Blinker ebenfalls mit dem leichten Stoff beschichtet.
Um dem Ganzen eine würdige Soundkulisse zu geben, wird das verbrannte Benzin-Luft-Gemisch nun über eine extra für die MV angefertigte Supertrapp-Anlage ins Freie entlassen. Die Auspuffführung folgt der Originalanlage, der Sound ist aber deutlich kerniger.
Was so vehement nach vorne drückt, muß auch dementsprechend eingebremst werden. Daher kümmern sich Wave-Bremsscheiben um die standesgemäße Energieumwandlung. Die Bremsscheiben sind jedoch nicht der einzige Punkt, der am Fahrwerk der MV Brutale Senna verändert wurde. Denn im Heck dämpft und federt ein Federbein von Matris. Auch der Lenkungsdämpfer stammt aus dem gleichen Haus. Da das Fahrwerk nun noch mehr Leistung als ohnehin schon vertragen könnte, wurde die Übersetzung deutlich verkürzt und ein Sportluftfilter montiert. Richtig Feuer entwickelt dieses Paket zusammen mit dem neuen Auspuff aufgrund der Überarbeitung des E-Proms. Neu abgestimmt auf die verwendeten Komponenten giert die MV noch heftiger nach der nächsten Beschleunigung.
Desweiteren gibt es noch viele weitere kleine Details, die an der MV Agusta Brutale 750 Senna geändert wurden. Wer also gedanklich schon seinen Bausparvetrag gekündigt hat oder mit dem Verkauf der Schwiegermutter schwanger geht, sollte sich mal an Didi wenden, denn den Preis für dieses zweirädrige Kunstwerk lassen wir an dieser Stelle offen. Emotionen haben keinen Preis, sind nicht käuflich, nur erlebbar. Und auf diesem Weg kann Didi’s Motorrad-Center einen dann ein gutes Stück begleiten – bei der Realisierung eines Traums.

 

 

 


Kommentare

Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Keine Kommentare zu :
“MV Agusta Brutale 750 Ayrton Senna Spezial”