Harley Davidson Electra Glide rechts

Harley-Davidson Electra Glide Limited FLHTK Erfahrungen

aus Kradblatt 9/15
von Oliver aus Lübeck

Erfahrungen mit der Harley-Davidson Electra Glide Limited FLHTK

Harley Davidson Electra Glide linksNach zuletzt drei gefahrenen Honda Goldwing (eine 1200er und zwei 1500er) sollte nun der Traum von einer Harley-Davidson Electra Glide verwirklicht werden. Und zwar JETZT, solange die Gesundheit und das Alter es noch zulassen (bin Baujahr 1961).

Zu rund 60 bis 70 Prozent sind meine liebe Frau und ich zu zweit auf dem Motorrad unterwegs. So besuchten wir zwei vor dem Kauf verschiedene Harley Händler in Schleswig-Holstein, Hamburg und Niedersachsen.
Am 21. Juni 2011 wurden wir dann in Hamburg bei der Firma Harley-Davidson Hamburg-Nord fündig. Die dortige Beratung über den sehr engagierten und fachlich versierten Verkaufsberater Herrn Milan Holz ist sehr zu loben. Die Probefahrt wurde sofort von ihm angeboten. Meine Frau und ich schwankten zwischen einer Road King und der Electra Glide. Nach den beiden Probefahrten stand unsere Entscheidung fest. Es sollte die E-Glide Limited FLHTK in vivid black werden.

Harley Davidson Electra Glide UebergabeMit großer Freude wurde der Kaufvertrag für die Harley-Davidson Electra Glide Limited unterschrieben. Zu diesem Zeitpunkt liefen gerade die letzten Vorbereitungen für die Hamburger Harleytage. Am letzten Tag dieser Veranstaltung, einem sonnigen, warmen Sonntag, konnten meine Frau und ich dann das neue Familienmitglied übernehmen.

Meine Frau fuhr uns mit dem Auto von Lübeck (Heimat) nach Hamburg. Dort bekamen wir dann in Ruhe unser neues Bike von Milan vorgeführt und was die Bedienelemente betraf, ausführlich erklärt. Ohne mein Wissen hatte meine Frau zur Auslieferung noch ein wenig Chrom (Blenden für das Cockpit, Radio und Lautsprecherblenden), gesponsert. Ja, ja wenn wir nicht unsere lieben Frauen hätten.

Nun wurde die Motorradbekleidung angezogen, vorsichtig der Harley E-Glide Sattel erklommen, der Starterknopf gedrückt und ja da war es, das Grinsen im Gesicht, die Freude, der Stolz, das Leben aus dem Maschinenraum unter dem Allerwertesten. Die Heimfahrt nach Lübeck ging dann genießend über die Landstraße nach Hause.
In der Woche darauf ging es dann mit der Harley für drei Tage auf einen Harz-Kurzurlaub. Das Fahren dort mit dem Bike hatte bei sommerlichen Temperaturen um 30°C viel, viel Spaß bereitet. Das Bike lässt sich auch im Zweipersonenbetrieb in engen Kehren sehr angenehm und stressfrei hantieren (trotz 411 kg Leergewicht). Der Sitzkomfort auf der Serienbank ist als sehr komfortabel, sowohl für den Fahrer als auch für den Beifahrer, zu bezeichnen. Bei meiner Größe von 1,91 cm hatte ich aber schnell gemerkt, dass eine verstellbare Fahrerrückenlehne (die war ich zuvor schon von der Honda Goldwing 1500 SE gewöhnt) bei mir auf den Wunschzettel kommt. Ebenfalls eine höhere Scheibe.

Auf die Erfüllung meiner Wünsche musste ich nicht lange warten, da am 29. Juni 2011 der Termin zur 1.600 Kilometer-Inspektion bei der Harley-Nord in Hamburg anstand. Bei dieser Gelegenheit wurden dann die verstellbare Fahrerrückenlehne, die höchstmögliche Scheibe sowie ein digitaler Öltemperaturmesser nachgerüstet.

Kosten in den 42 Monaten:
Harley Davidson Electra Glide Cockpit1. Inspektion in 2011 inkl. Ölwechsel bei 1.785 km, 321,62 Euro.
2. Inspektion in 2012 inkl. Ölwechsel bei 7.098 km, 336,69 Euro.
3. Inspektion in 2013 inkl. Ölwechsel/Bremsflüssigkeitswechsel bei 12.316 Km 254,03 Euro.
Diese drei Wartungen wurden alle in Hamburg beim Harley-Vertragshändler Harley-Davidson Hamburg Nord
erledigt. Danach wurde unsere Harley
in Lübeck über den Harley-Händler
House of Thunder betreut, gewartet und
getunt.
4. Inspektion in 2014 inkl. Ölwechsel bei 16.900 km, 3.980 Euro.
Bitte keinen Schreck bekommen über die Summe von 3.980 Euro, hier folgt nun die Erklärung dazu. Diese Arbeiten wurden bei der 16.000 km Inspektion erledigt:
Ausführung der 16.000 km Inspektion inkl. Ölwechsel
Elektronisch verstellbare Auspuffanlage der Firma Kess Tech ESM 2 montiert, Zwei in zwei FL-Double billet roundend, FL2
Power-Vision J 1850 inklusive Einstellungen auf dem Prüfstand
Montage des PM Super Gas Air Cleaner CHR 8.43
Montage Kit – Shift Linkage, Slotted, SFTL
Ergebnis der Arbeiten der Firma House of Thunder? Einfach Super! Die Optik und Wertigkeit der Auspuffanlage, der Sound, die Bedienbarkeit der Anlage, einfach klasse und überzeugend. Die Serienauspuffanlage setzt, trotz konstanter Pflege, schnell Rost im Inneren des Auspuffendes an. Optik und Klang empfand ich persönlich als verbesserungswürdig.

Rückruf-Aktionen:
Wir hatten eine Rückruf-Aktion. Diese betraf die Überprüfung des hinteren Bremskraftverstärkers. Dieser wurde bei uns getauscht. Ansonsten nichts!

Mängel:
Harley Davidson Electra Glide Erfahrung FrontZwischen der Auslieferung der Neumaschine und der 1. Inspektion (1.600 km Durchsicht), trat bei der Audio Anlage Harman Kardon im CD-Betrieb ein Ruckeln der CD-Abspielung auf. Nach einem Software Update ist seitdem alles bestens und die CD wird fehlerfrei wiedergegeben.

Nach ca. 10.000 km auf dem Tacho machte sich ein Pumpen im Handbremshebel vorne bemerkbar. Mein Fahrstil ist als ruhig und vorausschauend zu bezeichnen. Kein Schleicher, aber viel die Motorbremse benutzend. Es waren zu diesem Zeitpunkt auch noch die 1. Bremsbeläge samt Vorder- und Hinterreifen drauf.

Bei der Abgabe der Harley beim freundlichen Harley Händler Hamburg Nord machte ich auf diesen Mangel aufmerksam. Es wurde auf dem Inspektionsauftrag vermerkt. Bei Abholung einige Stunden später teilte mir ein Mitarbeiter aus der Werkstatt mit, dies sei „Stand der Technik, da wird nichts auf Garantie gewechselt!“
Verärgert über die Behandlung als Kunde wendete ich mich an meinen Verkäufer und teilte diesem freundlich mit, sollte dies die letzte Aussage bleiben und nichts passiert mit der Vorderradbremse, dann sei er als auch die Firma mich als Kunden los. Nun nahm der Verkaufsberater samt seinem Werkstattleiter die Sache in die Hand. Mit dem Erfolg, dass nun beide Bremsscheiben vorn samt Bremsklötze, ohne Berechnung an den Kunden, gewechselt wurden. Aha, geht also doch. Bei der 16.000 km
Durchsicht wollte Harley Hamburg Nord noch mein Vorderrad-Gabel­öl wechseln; dies ist aber erst laut Wartungsplan bei 80.000 km erforderlich! Bei Tachostand 25.000 km im Dezember 2014 ging das Problem wieder los. Der immer noch 1. Vorderreifen hatte da noch eine Profiltiefe von 2 – 3 mm, der 1. Hinterreifen noch 3 – 4 mm. Beide Reifen wurden aber bei der 24.000 km Inspektion gewechselt.
Weitere Mängel: keine!

Pluspunkte der Harley E-Glide Limited:
Harley Davidson Electra Glide rechtsDas Bike fährt sich, ob allein oder zu zweit, einfach prima. Der Fahrkomfort, vor allem durch seinen überzeugenden Antrieb, ermöglicht in Verbindung mit seinem hohen Drehmoment einen souveränen Vortrieb, eine kraftvolle Beschleunigung. Einfach Freude am Fahren. Mein Kraftstoffverbrauch auf 100 km beträgt 5 – 6 Liter Super bleifrei. E 10 wird überhaupt nicht getankt. Ein Ölverbrauch ist bislang trotz regelmäßiger Kontrolle nicht feststellbar.

Die Verarbeitung der Harley und die Lackqualität möchte ich als gut bis sehr gut bezeichnen. Ich bin selbst ein pingeliger Bike-Pfleger. Dreckig nach einer Tour geht die E-Glide nie in meine Garage zurück. Es wird auch da am Bike geputzt (z. B. unterhalb der Maschine) wo es eventuell schwierig wird und wo schlecht ran zu kommen ist.
Bislang habe ich an meiner Harley E-Glide keinerlei Rost oder Lackabplatzer entdecken können. Selbst die große Frontscheibe sieht nach ca. 23.500 km fast aus wie im Neuzustand. Der Wetter- und Windschutz der Frontverkleidung als auch der Beine durch die Beinschilder ist prima, auch für den Mitfahrer.
Die beiden serienmäßigen Lenkergriffe fangen langsam an sich an der Oberfläche aufzurubbeln.

Die Reichweite mit dem 22 Liter Tank ist bei mir um die 400 km. Für einen Tourer absolut in Ordnung.
Die Harley Davidson E-Glide Limited mag in der Anschaffung vom Kaufpreis her hoch sein (immer eine Sache des Betrachters), jedoch ist die Harley dies nicht in den Unterhaltskosten, z. B. bei den Inspektionskosten (hängt sicherlich auch vom jeweiligen Händler bzw. Bundesland ab). Gerade auch in Verbindung mit dem Kauf bei einem offiziellen Harley-Händler und der Bike-Versicherung über die ERGO-Versicherung. Ich zahle für mein Bike, inkl. Vollkasko mit 300 € Selbstbeteiligung und Teilkasko mit 150 € Selbstbeteiligung, mit einem Saison-Kennzeichen vom 1. Februar bis zum 30. November, bei einer jährlichen Fahrleistung von 5.000 km, jährlich 244 €. Dies halte ich in Anbetracht des Versicherungsumfanges für sehr, sehr preiswert.

Minuspunkte der Harley E-Glide Limited:
Die hintere Luftfederung könnte durchaus mehr Federweg vertragen. Es kommt schon mal vor, dass die hintere Federung durchschlägt.
Die Innenverkleidung der Frontverkleidung hätte ich nicht in einfachem Kunstschwarz, sondern lieber im schwarzen Klavierlack. Das würde meiner Meinung wertiger ausschauen (aber das ist Jammern auf hohem Niveau)! Mehr haben meine Frau und ich nicht zu beklagen.

Fazit:
Im Juni 2015 wurde unser Bike vier Jahre jung. Stand jetzt wird es wohl die älteste Maschine die wir je im Besitz hatten. Die letzte Honda Goldwing 1500 SE samt Anhänger hatten wir 5 Jahre.
Die Harley-Davidson E-Glide Limited ist ein fast perfektes Bike für Menschen die gerne genussvoll, bequem, entspannt sitzend durch die Landschaft touren möchten. Die nicht auf einen top Wetterschutz, der Mitnahme von ein wenig Gepäck verzichten möchten, die dem Klang des Bikes lauschen und sich an der Silhouette der edlen, ausdrucksstarken Harley jeden Tag aufs Neue erfreuen können. Wenn man an der Harley mit dem Finger irgendwo gegenklopft, spürt man fast an jedem Winkel der Maschine, bis auf wenige Ausnahmen, Metall.
So, nun möchte ich diesen Bericht schließen und hoffe, dass für den einen oder anderen Harley- Interessenten, der sich vielleicht fragt, soll ich eine Harley kaufen oder nicht, dass dieser Bericht für den geneigten Leser eine Hilfestellung ist. Den in Lübeck befindlichen Harley-Händler „House of Thunder“ kann ich nur weiterempfehlen! Dort wird man als Kunde mit viel Zeit, Ruhe, Fachkompetenz, Fairness beraten und nicht über den Tisch gezogen. Es wird auch mal gesagt, lass davon besser die Finger.

Anmerk. d. Red.: Dass ein Harley-Davidson Vertragshändler grundlos das Gabelöl wechseln möchte, konnten wir uns nicht vorstellen und haben deshalb bei Harley-Davidson Hamburg Nord nachgefragt. Prokurist Volker Stan dazu:

„Das stimmt absolut, nach Wartungsplan ist der Wechsel des Gabelöls erst bei 80.000 km vorgeschrieben. Erfahrungsgemäß ist einem großen Teil unserer Touring-Kunden die Vorderradgabel nach der „Einfahr- und Eingewöhnungsphase“ nicht stramm genug. Aus diesem Grund bieten wir grundsätzlich bei 16.000 km den Einsatz von Screamin Eagle „Extra heavy“ Gabelöl an und damit verbunden natürlich den Wechsel des Gabelöles. Der Großteil unserer Kunden ist danach mit dem Fahrverhalten, bezogen auf die Vorderradgabel, wesentlich zufriedener als vorher. Dies soll und wird dem Kunden auch so bei der Werkstattannahme mitgeteilt und angeboten. Wie es im Alltag schon mal vorkommen kann, ist die Info des Annahmemitarbeiters im Einzelfällen evtl. missverständlich rübergekommen – das soll natürlich nicht so sein.“


Kommentare

Kommentar hinzufügen

* Pflichtfelder

Keine Kommentare zu :
“Harley-Davidson Electra Glide Limited FLHTK Erfahrungen”