Erfahrung – Erste Hilfe Training

Erfahrung – Erste Hilfe Training

aus Kradblatt 6/22 von Thorsten Kerth

Hurra – ich bin ein Alltagsheld!

Auf dem Weg zum Alltagshelden-Training
Auf dem Weg zum Alltagshelden-Training

Die Freude war groß, als ich erfuhr, dass ich als einer von drei Gewinnern für den Workshop „Erste Hilfe für Alltagshelden – Biker Special Paket“ (Verlosungsaktion im KRADblatt 3/22) bei Colle Bysäth gezogen worden bin. Berichte über Colle und ihre Arbeit hatte ich bereits vorher im KRADblatt gelesen.

Heißer Kaffee, das tut gut
Heißer Kaffee, das tut gut

Eigentlich ist mein Bedarf an Erster Hilfe durch meine Ausbildung als Krankenpfleger, meine Tätigkeit im Sozial- und Gesundheitswesen, meine eigenen Ersthelfer-Erlebnisse sowie meine jährlichen Ersthelfer-Schulungen mehr als gedeckt. Eigentlich …

Auf ihrer Internetseite www.erstehilfefueralltags­helden.jimdofree.com beschreibt Colle jedoch, dass ihre Workshops noch mehr abdecken. Und das stimmt!

Ich war also gespannt, als ich mich mit dem Moped am 30. April morgens bei erfrischenden 3 °C auf den gut 200 Kilometer langen Weg von Moisburg nach Ibbenbüren machte.

Allein der Veranstaltungsort, der Bikerhof Haselroth (www.motorradbekleidung-haselroth.de), ist ein Highlight für sich in einer traumhaften Umgebung. In kürzester Zeit lernte ich fast die ganze Familie (Judith, Nils, Fitti …) kennen, die sich mindestens genauso über den Gewinn freute wie ich. Zur Wiederbelebung meiner vor Kälte erlahmten Körperteile gab es erst mal kostenlosen Kaffee – vielen Dank noch einmal dafür! Ich habe mich von Anfang an sehr wohl und willkommen gefühlt!

Arm ab? Wie jetzt abbinden?
Arm ab? Wie jetzt abbinden?

Und der Kurs? Wirklich klasse! Colle verspricht nicht zu viel, wenn sie beschreibt, dass sie in ihren Kursen mittels kurzer Einheiten das richtige Werkzeug für Notfälle vermittelt. Themen wie Strategien am Unfallort, Standort, Notfall-ID, Biker-Apotheke usw. werden wirklich sehr praxisnah gemeinsam bearbeitet. „Die magischen 3“ (Sicherheit, Notruf, Betreuung/Beobachtung) vergisst man tatsächlich nicht mehr.

Die Zeit verging wie im Flug und ich wäre eigentlich gern noch ein wenig länger geblieben. Aber ich komme wieder!

Allen Leserinnen und Lesern kann ich die Kurse von Colle nur wärmstens empfehlen. Macht selbst einen Kurs mit, oder anderen mit einem Gutschein eine Freude. 

Ich wünsche allen eine erlebnisreiche und unfallfreie Saison!

Anmerk. d. Red.: Colle kommt auch zu euch in die Firma, den Club oder zum Event und hält Kurse ab. Speziell für Motorradfahrer aber auch zu anderen Ersthelfer-Themen. Mehr Infos gibt’s über ihre Website, per E-Mail unter mail-alltagshelden@gmx.net oder per Telefon/WhatsApp unter 01525-1053553.


Kommentare

Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Keine Kommentare zu :
“Erfahrung – Erste Hilfe Training”