Das unverzichtbare Motorradzubehör für jeden Fahrer

Das unverzichtbare Motorradzubehör für jeden Fahrer

Honda VF 1100 C von 1983Bei Motorrädern geht es vor allem um die Freiheit des Fahrens. Sie bieten uns die Möglichkeit, neue Orte zu entdecken und das Leben auf eine andere Art zu erleben. Aber manchmal ist es schwer, Biker-Zubehör oder -Accessoires zu finden, mit denen man seine Liebe zu Motorrädern richtig zur Geltung bringen kann. Dieser Blogbeitrag soll dabei helfen! Wir haben ein paar tolle ausgefallene Biker-Accessoires gefunden, mit denen man stilvoll aussehen kann und gleichzeitig die Leidenschaft für Motorräder präsentieren kann.

Die beliebtesten Accessoires für Motorradfahrer und Biker

Ein Statement mit Schlüsselanhänger und Stickern setzen: Ein tolles Accessoire für jeden Biker ist der Schlüsselanhänger. Er ist nicht nur praktisch, sondern sagt mit seinem einzigartigen Design auch etwas über die Persönlichkeit des Bikers bzw. Motorradfahrers aus.

Fahrzeug und Kleidung mit Aufklebern und Patches personalisieren: Wenn man neugierigen Passanten mitteilen möchte, dass sie das Motorrad nicht einfach anfassen sollen oder ein unmissverständliches Statement zum Fahrstil abgeben möchte, dann sind bunte Motorrad-Aufkleber genau das Richtige. Ob auf dem Bike, dem Motorrad oder der Handyhülle, die witzigen Biker-Sprüche machen die Aufkleber zu einem echten Hingucker. Ebenso kann man Aufnäher zum Aufnähen der Alltagskleidung verwenden, um die Outfits mit einem persönlichen Design zu individualisieren. Sogar Pkw-Fahrer setzen oft ein Zeichen durch den Kauf von Online Fußmatten. Die Fußmatten sollen zeigen, dass darauf geachtet werden soll, dass man das Auto nicht unnötig verschmutzt. Denn Fußmatten spielen in Pkws eine wichtige Rolle, wenn es um das Thema Sauberkeit geht.

Kleidung und Accessoires für echte Motorradfans

Auch wenn man sich mal nicht auf der Straße befindet, sollten die Passanten doch wissen, dass man ein Biker ist. Kleidung mit Bikermotiven sind eine willkommene Ergänzung für jeden Kleiderschrank. Diese Kleidungsstücke sind perfekt für den Alltag und können sogar als Outfit beim Ausgehen am Abend verwendet werden. Wenn Sie zum Beispiel ein T-Shirt mit dem Aufdruck „Keep calm and ride on“ besitzen – was könnte dieses Motto besser ausdrücken als das Motto eines Bikers?

Die Biker Aufnäher: Abzeichenclubs sind ein Symbol des Fortschritts und nicht selten sind sie in ländlichen Gemeinden zu finden. Ein Biker, der einen Club angehört hat sehr oft eine Weste mit den Farben des jeweiligen Clubs. Es ist hauptsächlich eine amerikanische Tradition, aber auch in Europa findet man sie gerne. Die Aufnäher sind ein Symbol für die Zugehörigkeit zu einem Club und es ist immer nur ein Aufnäher pro Mitglied erlaubt (es sei denn, es gibt irgendwelche Unstimmigkeiten).

Hier sind einige weitere Biker Accessoires:

  • Der Schlauchschal Totenkopf
  • Das Biker Bandana
  • Die Biker Lederhandschuhe

Die beliebtesten Biker-Symbole

Bell BulletTotenköpfe: Der Totenkopf ist ein Symbol mit dem viele Biker vertraut sind. Der Totenkopf weist auf die Gefahr des Motorradfahrens hin, während die gekreuzten Knochen den Tod bedeuten. Eine Legende besagt, dass der Tod, wenn er jemanden trifft, seine Spuren in Form eines Totenkopf-Tattoos oder eines Totenkopf-Rings hinterlässt. Dieses Symbol gibt es schon seit Jahrhunderten, aber es wurde erst in den späten 1800er Jahren in die Haut der Menschen eingefärbt, als Tätowierungen populär wurden.

1 % (Ein Prozent): Motorradfahrer sind eine stolze Gruppe von Menschen, die ihre Liebe zur offenen Straße gerne zur Schau stellen. Das tun sie zum Beispiel mit Tattoos oder Aufnähern auf ihren Westen. Das 1 %-Emblem bedeutet, dass die Person, die es trägt, mit Stolz zu diesem 1 % gehört. Dieses Symbol entstand, nachdem der Vorsitzende der American Motorcycle Association (AMA) 1938 auf einer Veranstaltung eine Rede gehalten hatte. Er sagte, alle Motorradfahrer seien gesetzestreue Menschen und nur ein Prozent seien Gesetzlose. Seitdem steht dieses Emblem für diejenigen, die außerhalb der gesellschaftlichen Normen leben und dennoch respektvolle Mitglieder der Gesellschaft sind – sie leben ihr Leben nach ihren eigenen Vorstellungen und halten sich von Ärger mit den Behörden fern.

Das eiserne Kreuz: Das Eiserne Kreuz ist ein einfaches, aber wirkungsvolles Symbol. Ursprünglich wurde es während des Zweiten Weltkriegs verwendet, um die Kriegsgefangenenlager der Nazis zu kennzeichnen, aber inzwischen ist es viel mehr als das. Heute tragen viele Menschen das Eiserne Kreuz als Zeichen des Protests gegen die amerikanische Macht. Die Biker-Kultur hat dieses Symbol nach dem Zweiten Weltkrieg in Amerika übernommen und verwendet es nun als ihre eigene Form der Rebellion, um Zivilisten zu schockieren, also Menschen, die nicht Teil der Biker-Kultur sind.