CargoBuckles G3 an Motorradtrailer

CargoBuckle® G3 – geniale Spanngurte

aus bma 1/13
von Marcus Lacroix

CargoBuckles G3 an MotorradtrailerCargoBuckles G3 an Trailer…
CargoBuckles G3…erleichtern das Aufladen ungemein.
CargoBuckles an HebebuehneAls Sicherung an der Hebebühne.CargoBuckles LeiteradapterLeiteradapter (Bild dtect)CargoBuckles versenktCargoBuckles G3 versenkt  (Bild dtect)Haken-Adapter

Haken-Adapter  (Bild dtect)

Bei manchen Produkten fragt man sich, warum man eigentlich nicht selbst die Idee hatte und nun ein paar Taler damit verdient.

So z.B. die Idee, einen Ratschengurt mit einem Auto-Sicherheitsgurt zu verkuppeln – einfach genial, denn das Entwirren von verknoteten Spanngurten ging bestimmt jedem schon mal auf die Nü… pardon, auf die Nerven. Die Firma IMMI aus Indiana in den USA hat’s getan. CargoBuckle® G3 nennen sich die Gurte und werden in Europa von der belgischen Firma D-TECT (www.dtect-is.be) vertrieben. Cargo bedeutet im Englischen so viel wie „Fracht bzw. Ladung” und ein Buckle ist eine „Schnalle”, so z.B. auch am Gürtel.

Wir konnten die CargoBuckles ausprobieren und sind schwer begeistert. Die Einsatzmöglichkeiten sind sehr vielfältig, am „spannendsten“ ist für uns Motorradfahrer wohl der Einsatz als Motorrad-Haltegurt beim Verladen auf einen Trailer. Moped raufschieben, Gurte einhaken und die Kiste steht schon mal ohne umzukippen. Federt man das Bike ein, wickeln sich die Gurte automatisch weiter auf. Möchte man mehr Zug auf die Gurte geben, um das Krad in die Federn zu ziehen, ratscht man mit dem orangen Hebel das Band einfach noch etwas straffer.  Kein Getüdel, keine flatternden Bänder – eine echte Aufwertung für jeden Anhänger!

Das Lösen geht genauso einfach – Entriegelungshebel ziehen und schon wickelt sich das Band ab. Hier muss man natürlich darauf achten, die Maschine entweder gerade zu halten oder zumindest den Ständer auszuklappen, denn die andere Seite steht ja noch unter Spannung. Das ist bei herkömmlichen Gurten aber ja nicht anders. Beim Transport des Motorrades kommt man mit den CargoBuckles auf jeden Fall ohne helfende Hand aus, was nicht nur im professionellen Einsatz eine Arbeitserleichterung darstellt. 
Für die CargoBuckles gibt es verschiedene Befestigungsmöglichkeiten. Sie können direkt mit den beiliegenden Schrauben montiert werden, man bekommt aber auch diverse Haken und eine versenkbare Befestigung (siehe Harley-Bild). Die komplette Länge beträgt ca. 1,80 Meter. Auf der D-TECT Website findet man noch verschiedene andere Anwendungsbereiche, z.B. auch für den Leiter-Transport und im maritimen Be­reich – klickt mal rein: www.dtect-is.be.
Die CargoBuckles sind nicht ganz billig, aber ihren Preis wert. Ein Paar kostet 135,66 Euro. Bezugsquellen bzw. seinen nächstgelegenen Händler muss man derzeit noch erfragen, entweder per email unter d-tect@telenet.be oder unter Telefon +32(0)474/969342. Auch Händleranfragen sind ausdrücklich erwünscht!

 

 

 

 


Kommentare

Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

3 Kommentare zu :
“CargoBuckle® G3 – geniale Spanngurte”


  • That’s an awesome article about these straps. We’re a major distributor for IMMI and these CargoBuckles are our best seller by far!! We use them all the time with our industrial equipment, motorcycles, and more. I myself have a pair that I use with my SUV’s roof rack – absolutely awesome!!

    If anyone needs a set from the US or locally in Michigan check out http://www.loadall.com

    We even have package deals for sets of 4

  • Die Gurte sind einfach genial. Habe meinen komplette Anhänger damit ausgestattet. Auch habe ich am Anfang mal zwei Chinakracher ( ca 10-15€/stk bei ebay ) getestet, allerdings hat da der erste schon nach zwei Transporten den Dienst versagt. Ich kann nur sagen, hoher Preis aber auch hohe Qualität bei den CargoBuckels.
    @Tomke, Lois und Polo haben nichts mehr im Programm.