Unsplash-com-Kawasaki_31-07-2021_76a17

Motorrad fahren ein teures Hobby? 3 Tipps zum Sparen!

Motorrad fahren ist ein teures Hobby?
Hier findet Ihr Tipps zum Sparen!

Bildquelle: https://unsplash.com/photos/WN1VT_5Ww1E 

Das Motorrad fahren ist eure Leidenschaft? Ihr ertappt euch immer wieder, wie ihr begeistert euer Motorrad anschaut oder ihr träumt doch davon ein Motorrad euer Eigen zu nennen? Dann ist das ein tolles Hobby, welches es sich lohnt weiterzuverfolgen. Leider gehört es aber nicht zu den günstigsten Hobbys, sodass wir euch hier einfache Tipps geben wollen, wie ihr in Bezug zu eurem Motorrad Geld sparen könnt.

Ist das Motorrad fahren wirklich so ein teures Hobby?

Die Anschaffung eines neuen Motorrads, sei es von BMW oder Ducati, kann ein großes Loch in die Geldbörse reißen. Nicht nur sind Motorräder an sich kostspielig, doch kommen weitere laufende Kosten auf euch zu, wie die Versicherung, Reparaturkosten und auch das Benzin. Leider kann schnell mal was kaputtgehen oder die Versicherung erhöht die Preise und schon stehen viele Menschen vor einem finanziellen Problem. Ja, das Motorrad gehört nicht zu den günstigsten Hobbys, doch wenn es glücklich macht, können auch die finanziellen Aspekte mit ein paar Tipps und Tricks in den Griff bekommen werden!

Das sind unsere 3 besten Tipps, wie ihr Geld sparen könnt!

Wie könnt ihr denn nun bei der Anschaffung und auch bei den laufenden Kosten eines Motorrads Geld sparen? Hier haben wir unsere 3 besten Tipps für euch parat, sodass der ein oder andere Euro problemlos gespart werden kann.

Kauft Motorradteile online

Das Motorradteile online kaufen kann euch viel Geld sparen, da ihr so die besten Angebote bekommt und auch leichter die Preise vergleichen könnt. Ob Batterien oder Kettenglieder, es gibt reichlich Produkte die problemlos online gekauft werden können. Diese Produkte werden euch dann sicher und schnell zugeschickt, welche ihr dann entweder selber oder von einem Profi einbauen lassen könnt. Jeder der schon mal sein Motorrad in die Werkstatt bringen musste, weiß wie teuer es werden kann, sodass es eine vielversprechende Idee ist, sich selber um die Motorradteile zu kümmern.

Setzt auf ein gebrauchtes Motorrad

Ein neues Motorrad zu kaufen ist wahrlich eine Investition, doch das ist nicht unbedingt notwendig. Es gibt teilweise gebrauchte Modelle, die aussehen als seien sie neu, sodass hier nicht nur rund 50 % des Kaufpreises gespart werden kann, sondern zugleich bekommt ihr ein fast neues Motorrad. Es lohnt sich wahrlich nach einem gebrauchten, statt neuem Motorrad Ausschau zu halten. Wir empfehlen bei dem Kauf und der Inspektion des Motorrads allerdings ganz genau hinzuschauen und nach jeglichen Unfällen, Problemen und Reparaturen zu fragen!

Punkte sammeln bei Tankstellen

Ihr wollt Geld sparen beim Tanken? Dann solltet ihr Punkte sammeln. Dies geht bei vielen Tankstellen. Diese geben euch ab einer bestimmten Punktzahl diverse Rabattaktionen und so könnt ihr langfristig reichlich Geld sparen. Versucht es einfach mal selber und tankt zu einem günstigeren Preis bei eurer Tankstelle. Ziel der Tankstellen ist es, Stammkunden zu gewinnen und diese Stammkunden sparen natürlich mit der Zeit auch an Geld.

Wo bitte nicht gespart werden sollte – Die Sicherheitsausrüstung!

Sparen ist ja schön und gut, doch sollte nicht an jeder Stelle gespart werden. Vor allem, wenn es um das Thema Sicherheit geht, kennt Qualität keinen Preis. Statt daher billige Sicherheitsausrüstung zu wählen, nur um ein paar Euro zu sparen, empfehlen wir auf hochwertige Modelle zu setzen. Ja, diese sind teurer als Teile aus weniger qualitativen Materialien, doch geht die Sicherheit vor. In einer Unfall-Situation werdet ihr euch von Glück schätzen, dass ihr eher auf die hochwertige Variante gesetzt habt. Daher: Sparen ist okay, doch wenn es um die Sicherheit geht, lohnt sich die Investition von ein wenig mehr Geld!