Auto verkaufen zum Bestpreis

Auto verkaufen zum Bestpreis

Wenn Sie Ihr gebrauchtes Auto verkaufen möchten, stehen Sie vor der Qual der Wahl. Geben Sie es zum Händler zurück, fahren Sie zu einem ganz anderen Händler oder probieren Sie, das Fahrzeug privat zu verkaufen? Gerade der Privatverkauf erscheint erst einmal lukrativ, ist jedoch auch mit viel Aufwand und möglicherweise auch Stress verbunden. Sparen Sie sich diesen unnötigen Stress, indem Sie das Auto beim Händler zum Bestpreis verkaufen.

Auto verkaufen zum Bestpreis

Stressfrei Auto verkaufen zum Bestpreis

Wer sein Auto verkaufen möchte, freut sich natürlich über den absoluten Bestpreis. Da aber auch Käufer ein Schnäppchen machen wollen, ist ein gemeinsamer Konsens nicht immer so einfach. Die Frage nach dem Preis ist daher entscheidend und was angemessen erscheint, ist auch von Laien nicht so einfach einschätzbar.

Ein Grund mehr, den Autoverkauf einem Händler anzuvertrauen. Profis wissen Ihr Auto zu schätzen. Ihr Fahrzeug wird einerseits wertgeschätzt, aber auch fahrtechnische Details oder die Optik spielen bei der Beurteilung eine Rolle. Gerade Privatkäufer lassen sich möglicherweise von ganz anderen Empfinden leiten, sodass ein Autoverkauf zum Bestpreis nicht immer möglich ist.

Mehrere Angebote von Händlern einholen ist sinnvoll

Möchten Sie Ihr Auto zum Bestpreis verkaufen, dann bleibt Ihnen die Wahl, ob Sie einfach zum gewohnten Händler fahren. Vielleicht sind Sie es wortwörtlich gewöhnt, von diesem Händler Fahrzeuge zu erwerben oder Sie haben Ihr Auto dort erworben und möchten daher auch entsprechend dort zurück.

Blicken Sie aber unbedingt auch über den Tellerrand. Es ist wie bei der eigenen Hausbank oder dem klassischen Hausanbieter für Versicherungen – ein Blick zur Konkurrenz schadet nicht, denn am Ende möchten Sie das Fahrzeug zum Bestpreis verkaufen. Den besten Preis erhalten Sie wortwörtlich nur dann, wenn Sie die Preise vergleichen und sich auch bei mehreren Händlern umschauen.

Oft werden Fahrzeuge auch aus unterschiedlichen Gesichtspunkten eingeschätzt. Ein Händler ist möglicherweise der Ansicht, dass der Zustand eines Fahrzeuges schlechter ist als es ein anderer Händler empfinden würde. Hier lohnt es sich, mehrere Angebote einzuholen, um jeweils vom besten Preis profitieren zu können.

Stress sparen durch einen Händler-Verkauf

Ein Privatverkauf kann mit einem höheren Preis für das Fahrzeug einhergehen. Die Betonung liegt dabei aber auf „kann“, denn einen Garant hierfür gibt es natürlich nicht. Stattdessen können Sie sicher sein, dass ein Privatverkauf eines Fahrzeugs vor allem mit mehr Aufwand und damit möglicherweise insgesamt auch mit mehr Stress verbunden ist.

Sie entscheiden, wie groß der Aufwand am Ende sein soll. Wollen Sie den Aufwand minimieren, fahren Sie zum Händler Ihrer Wahl und lassen sich ein Angebot für Ihren Gebrauchten erstellen. Suchen Sie danach weitere Händler auf, um sich auch dort Angebote unterbreiten zu lassen und Ihr Auto anschließend zum Bestpreis zu verkaufen.

Beim Privatverkauf stehen dagegen einerseits die vorbereitenden Maßnahmen, da Sie den gesamten Prozess und Verkauf selbstständig organisieren müssen. Angefangen von der Erstellung eines Inserates inklusive Text und Fotos über die Kommunikation mit Interessenten bis hin zu Besichtigungsterminen. Anschließend folgt das Feilschen, denn natürlich möchten auch Käufer möglichst einen Bestpreis erzielen, allerdings zu ihren Gunsten.

Beim Händler ist das Vorgehen dagegen deutlich stressfreier. Sie erhalten ein Angebot, welches auf einer Wertermittlung des Fahrzeuges beruht und können dieses Angebot annehmen oder ablehnen. Sie sind auch nicht verpflichtet, sofort Ja zu sagen, sondern können sich ganz in Ruhe weitere Angebote einholen und dadurch den besten Preis für Ihren Gebrauchten erzielen.

Vorteile eines Verkaufs beim Händler

Wir stellen Ihnen nachfolgend alle Vorteile vor, die ein Verkauf beim Händler nach sich zieht:

  • kein Stressfaktor wie bei einem Privat-Inserat
  • kein großer Zeitaufwand wie beim Privatverkauf, stattdessen schnelle Abwicklung möglich
  • sehr komfortabel für Sie
  • keine Extra-Gebühren, wie es teilweise bei Anzeigen beim Privatverkauf ist
  • hohe Seriosität, denn private Interessenten springen auch gerne wieder ab
  • Auto verkaufen zum Bestpreis ohne langes Feilschen
  • erhalten Sie, was Ihr Auto wirklich wert ist, ohne persönliche Befindlichkeiten eventueller Käufer
  • teilweise je nach Händler sogar Inzahlungnahme möglich, um Gebrauchtwagen gegen Neuwagen gegenzurechnen
  • große Chance, das Fahrzeug beim Händler zu verkaufen

Gerade der letztgenannte Punkt ist ein großes Kriterium, wenn Sie Ihr Auto verkaufen wollen. Wie hoch stehen je nach Zustand des Fahrzeuges die Chance eines Verkaufs? Ungewiss, denn vorab ist es sehr unklar, ob sich das Auto in kurzer Zeit verkaufen wird oder zum sprichwörtlichen Ladenhüter wird. Beim Händler sieht die Sache meist anders aus. Möglicherweise ist der Preis ein wenig niedriger, aber dafür werden Sie Ihr Fahrzeug sicher los und können mit den Einnahmen rechnen und kalkulieren. Bei einem Privatverkauf dagegen wissen Sie nie, wann Sie ein Angebot erhalten und können daher absolut keine verlässlichen Planungen vornehmen. Das ist ein Vorteil für Händler, der unschlagbar ist.