Neuen Motorrad-Onlineshop bekannt machen – 5 wertvolle Tipps

Neuen Motorrad-Onlineshop bekannt machen – 5 wertvolle Tipps

Sie bieten alles, was Biker-Herzen erfreut? Ihr Ziel ist es, ein großer Retailer für alles rund um das Motorrad zu werden? Bringen Sie Ihr Business auf den Weg zu einer Erfolgsgeschichte. Nutzen Sie die Vielfalt an Möglichkeiten des Internet-Marketings. Wir haben sinnvolle Strategien für die Optimierung Ihres Onlinehandels zusammengestellt.

Steigern Sie die Besucherzahlen mit Forenlinks

Foren sind Online-Plattformen, die dem Austausch von Nutzererfahrungen dienen. Sie stellen eine ideale Möglichkeit dar, um sich als Onlinehändler an Diskussionen zu beteiligen. Links auf Ihren Shop können unauffällig untergebracht werden. Zusätzlich erreichen Sie mit Beiträgen Ihre Zielgruppe und generieren Verkäufe. Ein Mehrwert für das jeweilige Thema oder sogar die Lösung eines Problems verlocken den Leser zu einem Klick. Wer sich wegen der Umsetzung unsicher ist, sollte Hilfe einer Backlink Agentur in Anspruch nehmen.

Erreichen Sie die eigene Zielgruppe

Um Neukunden zu gewinnen sowie das Vertrauen zu erhöhen, können zielgruppenkonforme Artikel eingesetzt werden. Schalten Sie Anzeigen und Beiträge in Printmedien wie Motorradzeitschriften. Weiter sprechen digitale Werbeartikel (sogenannte Advertorials) auf fachspezifischen Portalen Zielkunden an und helfen, als Marke erkannt zu werden. Backlinks können dabei gezielt eingebaut werden. Der Clou ist, dass Advertorials nicht auf den ersten Blick als Werbung erkennbar sind.

Nutzen Sie soziale Medien

Jeder Follower auf Instagram oder Facebook ist ein potentieller Kunde. Regelmäßige Posts sorgen für Sichtbarkeit und verlinken auf Wunsch zu Ihrem Online-Shop. Zudem können Bewertungen hinterlassen werden, die für andere hilfreich sind. Wichtig ist die Optimierung für mobile Geräte, um an jedem Ort eine positive Erfahrung zu bieten. Bestens geeignet, um das Business anzukurbeln, sind Gutscheine oder Rabatt-Codes.

Lassen Sie sich in Branchenverzeichnisse eintragen

Egal ob auf Google-MyBusiness, Yelp oder Gelbe Seiten – Ein Branchenbucheintrag steigert die Präsenz. Vielleicht lohnt es sich, ein paar Euro zu investieren, da digitale Branchenseiten von Suchmaschinen als hochwertig eingestuft werden. Gerade der Google-Eintrag sollte wie ein Social-Media-Profil regelmäßig gepflegt werden. Erstellen Sie ein Unternehmensprofil auf Google. Wir bieten Ihnen ferner die Möglichkeit, sich in unser Händlerverzeichnis eintragen zu lassen.

Machen Sie den Besuch Ihrer Website zu einem angenehmen Erlebnis

Manche Funktionen erhöhen die Nutzerfreundlichkeit und damit die Kaufwahrscheinlichkeit erheblich. Angefangen von einer Local-Pickup-Option (online kaufen, Ware vor Ort abholen) bis hin zu einfachen Bezahlmöglichkeiten und schnelle Ladezeiten der Website gibt es zahlreiche Zufriedenheitsfaktoren. Wichtig sind ferner präzise formulierte FAQs, welche die Antworten verständlich auflisten. Im Optimalfall bringt Sie dies mit Blick auf SEO ein ganzes Stück weiter: Eine gute FAQ-Seite steht für einen erfahrenen Anbieter und kann sogar in den Antwortboxen (den Snippets) auf Google landen.

Fazit:

Neben bekannten Tools wie Schlagwörtern (Keywords) und guten Inhalten (Content) beeinflussen viele weitere Faktoren das Ranking in Suchmaschinen. Eine wichtige Rolle spielen beispielsweise Verlinkungen in Fachforen, sozialen Medien und Branchenverzeichnissen. Wenn Sie Ihren Motorrad-Onlineshop bekannter machen wollen, kann sich der Kauf von Backlinks und die Positionierung auf starken Portalen lohnen.