Motorraeder-Dortmund-Messe_05-02-2018_dc802

MOTORRÄDER Dortmund 2018 – Freikarten gewinnen

MOTORRÄDER DortmundAnfang März treffen sich die Zweiradfans wieder in Dortmund zum Saisonstart. Die
MOTORRÄDER 2018 gibt zum 34. Mal einen umfassenden Überblick über die Neuheiten des neuen Motorradjahres. Schon jetzt zeigen die Anmeldungen, dass die Messe die Ausstellerzahl nochmals steigern kann. Fast alle wichtigen Marken der Branche präsentieren dort ihre Produkte.

Den Besuchern wird 2018 in Dortmund mehr Komfort geboten. Vom 1. bis zum 4. März wird das Gelände rund um die Westfalenhallen und das BVB-Stadion ziemlich exklusiv den Motorradfans und Ausstellern zur Verfügung stehen. Während der beiden vergangenen Veranstaltungen sorgten Bundesliga-Spitzenspiele, ein internationales Reitturnier und weitere kleinere Veranstaltungen für Engpässe auf den Zufahrtsstraßen und Parkplätzen. 2018 konnten diese Terminüberschneidungen abgestellt werden. Zwar tritt Peter Maffay am Mittwoch vor der Messeeröffnung auf seiner Unplugged-Tour in den Westfalenhallen auf. Während der Messetage von Donnerstag bis Sonntag sind aber keine weiteren Großveranstaltungen geplant. Damit können die Messebesucher auch die Parkplätze am Stadion nutzen. Zudem werden über 1000 Parkplätze zusätzlich frei, weil eine provisorische Asylbewerber-Unterkunft abgebaut werden konnte.

Gute Fortschritte macht auch der Neubau der Eingangshalle des Westfalenhallen-Geländes. Dieses repräsentative Gebäude steht planmäßig ab 2019 für die Motorradmesse zur Verfügung.

Über 400 Aussteller und rund 100.000 Besucher werden zum Saisonstart in Dortmund erwartet. Dort dürften alle Neuheiten der kommenden Saison zu sehen sein. Neben den neuesten Modellen der wichtigsten Motorradhersteller gehören Umbauten, ein breites Bekleidungs- und Zubehörangebot und ein abwechslungsreiches Showprogramm zu den Highlights der Dortmunder Motorradmesse.

Erfreulich ist nicht nur die Vielseitigkeit der Messe, sondern auch die Preisstabilität. Für Aussteller und Besucher bleiben Standmieten und Eintrittspreise unverändert.

Die Messe hat von Donnerstag, dem 1. März, bis Sonntag, dem 4. März täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet 15 Euro (Online-VVK 13,77 Euro), Schüler, Studenten und Personen mit Behinderung (ab 50 %) zahlen 13 Euro (Online-VVK 11,74 Euro). Eine Dauerkarte gibt es für 30 Euro und eine Abendkarte (ab 16 Uhr) für 10 Euro. Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren haben freien Eintritt.

Der Ticket-Vorverkauf hat bereits begonnen. Die Zahlung ist mit Sofortüberweisung, Visa und Mastercard gebührenfrei möglich. Der Vorverkauf spart neben Geld auch Zeit am Messetag, denn man kann sich so direkt zum Einlass begeben. Ticket-Bestellungen laufen über www.zweiradmessen.de. Dort, sowie unter www.facebook.com/motorraeder.dortmund gibt es auch alle aktuellen Informationen zum Rahmenprogramm und den Ausstellern. Über die Website kann man sich außerdem zum Gebrauchtmotorrad-Markt anmelden.

FREIKARTEN:

Das Kradblatt verlost 10 mal 1 Freikarte für das Event. Sucht einfach in der Ausgabe 2/18 die große Anzeige (nicht diesen PR-Text!) zur MOTORRÄDER DORTMUND und nennt uns die Seitenzahl. Schickt uns bis zum 20. Februar eine Postkarte oder E-Mail an gewinnspiel@kradblatt.de mit dem Kennwort „Dortmund 2018“ und der richtigen Antwort sowie Eurer Anschrift! Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen, die Gewinner bekommen die Karten per Post und werden in dieser Form “Marcus L., Oldenburg” auf unserer Facebook Seite genannt. Viel Glück 🙂