Staender-Bausatz

Front- & Heckständer von Powerplus-Tools

aus bma 6/13
von Marcus Lacroix

Staender-BausatzGeliefert wird ein Bausatz…

Radausbau…der in wenigen Minuten einsatzbereit ist.

Frontstaender-ZapfenEin Zapfen greift ins Gabelrohr…

HeckstaenderDer Heckständer ist auch an der Gabel verwendbar…

Mal eben die Räder ausbauen um sie zum Reifenwechsel zu bringen oder um den Kettensatz zu tauschen? Für Bastler kein Problem, wenn man denn einen Hauptständer und einen Wagenheber hat. Hilfskonstruktionen ohne Hauptständer bergen gewisse Risiken und nachdem mir mein Moped beinahe umgefallen ist, hab’ ich doch lieber kurzfristig bei Powerplus Tools in Ahlhorn reingeschaut um eine vernünftige Lösung zu erwerben. Im Powerplus-Verkaufsraum stehen alle Artikel zum Gucken, Anfassen und teilweise zum Ausprobieren bereit, was die Kaufentscheidung enorm erleichtert. 

Entschieden habe ich mich dort für den Kombiständer (vorne und hinten verwendbar) PP-T 1360 für 59,50 Euro. Er ist ideal, wenn man an unterschiedlichen Motorrädern arbeitet, da er durch drei beiliegende Adapter sowohl als Heck- wie Frontständer einsetzbar ist. Hinten per Prismenbuchse oder universal per L-Schwingenunterstützung, vorne per Zapfen. Für die Frontaufnahme ist eine Gabel nötig, die unten Löcher an der Achsklemmung hat – die Kawasaki W 800 SE in der Redaktionsgarage hat sie, unsere KTM 200 Duke hingegen nicht. Schaut also vor einem Kauf bei eurem Motorrad nach! Dazu kam deshalb noch der Frontständer PP-T 1362 für 69 Euro. Er ist höhenverstellbar und wird mit fünf Adaptern für unterschiedliche Gabelrohrdurchmesser geliefert. Ideal also auch, wenn man zusammen mit Kumpels oder professionell schraubt. Der Vorteil gegenüber der Front-Verwendung des universellen PP-T 1360: Man kann die Gabelholme ausbauen, z.B. beim Tausch der Gabelsimmerringe.

Die Ständer werden zerlegt geliefert, der Zusammenbau dauert nur wenige Minuten. Der Frontständer lässt sich zusammenklappen und so platzsparend an der Wand hängend lagern. Die Handhabung ist wie erwartet denkbar einfach – wichtig ist bei Verwendung des PP-T 1362 nur, zuerst das Heck aufzubocken, da der Dorn im Gabelrohr drehbar sitzt und die Maschine somit kippen könnte.

Powerplus Tools findet man in der Wildeshauser Straße 83, 26197 Ahlhorn, online unter www.powerplustools.de. Dort oder unter Telefon 04435/9160677 gibt’s auch gratis den Gesamtkatalog. Für andere Ansprüche und Nutzungen hat Powerplus Tools verschiedene andere Ständervarianten und günstige Sets im Sortiment. Ein umgefallenes Motorrad wird deutlich teurer…

 

 


Kommentare

Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Keine Kommentare zu :
“Front- & Heckständer von Powerplus-Tools”