Fit für die Saison – wie hohe Qualität Vertrauen schafft

Fit für die Saison – wie hohe Qualität Vertrauen schafft

Imposante Vorderradbremse am BMW-Gespann
Bremsen sind existenziell!

Hohe Qualität, vor allem, wenn sie bei Tätigkeiten aufritt, die in der Regel eine gewisse Gefahr in sich bergen, schafft Vertrauen. Überall dort, wo Menschen sich einem gewissen Risiko aussetzen müssen, gibt es zu Produkten mit einer hohen Qualität kaum Alternativen. Know-how, die Unternehmensgeschichte, die Entwicklung eines Produktes und auch der Vertrieb spielen eine wichtige Rolle für den Käufer. Testimonials und Beispiele aus dem realen Leben werden immer wichtiger.

Bei der Beschreibung solcher Produkte denkt man unweigerlich an Kletterseile, Karabinerhaken oder generell an Ausrüstung, die dafür gedacht ist, in Extremsituationen das Leben zu sichern. Doch nicht immer muss es sich um Ausnahmesituationen handeln. Im täglichen Leben spielt die Qualität von Bauteilen oder Produkten eine nicht minder wichtige Rolle. Hierbei muss man nur an das Automobil, an ein Motorrad oder an ein Flugzeug denken. Der Motorradfahrer, der sich aufmacht, um alte Freunde aus der Szene bei den nächsten Bikertreffs zu sehen, der tut das, weil er sein Motorrad gründlich überprüft hat und sich von der Qualität aller wichtigen Teile überzeugt hat. Ebenso steigt der Passagier an Bord eines Flugzeugs oder an Deck eines Schiffs, weil der Technik vertraut wird.

Der Ruf und die Geschichte eines Produkts spielen eine ebenso wichtige Rolle, wie die Herstellung und die verwendeten Materialien. Dabei müssen Hersteller und Personen im Vertrieb natürlich daran denken, dass sich der gute Ruf eines Produkts über viele Jahre oder sogar Jahrzehnte entwickelt. Als ein anschauliches Beispiel lassen sich Bremsschläuche heranziehen. Solche sind von enormer Wichtigkeit, und Werkstätten, aber auch Vertriebspartner sind in der Pflicht, Bremsschläuche zu verwenden, die immer die Sicherheit der Kunden garantiert. Der gute Ruf der verwendeten Produkte fällt schließlich auch auf einen selbst zurück. Gute Bremsschläuche sind enorm druckbeständig und selbst Öl und der dauerhafte Einfluss der Witterung können dem Material nichts anhaben. Einmal verbaut, müssen der Servicedienstleiter in der Werkstatt, der Händler, der Hersteller und vor allem der Fahrzeugbesitzer absolut sicher sein, dass das Produkt genau das hält, was es verspricht und ein Maximum an Sicherheit bietet.

Qualität über die Standards hinaus

Das Deutsche Institut für Normung gibt es bereits seit mehr als einem Jahrhundert und seitdem setzt es Maßstäbe, was strenge Vorgaben für die genormte Fertigung von Produkten angeht. Die bekannten DIN-Normen sind jedermann ein Begriff und wer sich informiert, welchen Normen etwa Bauteile von Fahrzeugen unterliegen, der begreift, wie wichtig diese für die Sicherheit im Straßenverkehr sind.
Die Normen, die etwa für die Fertigung von Bremsschläuchen gelten, werden regelmäßig überprüft und an die Gegebenheiten der Zeit angepasst. Das ist wichtig, da sich die Verfügbarkeit von Materialien ändert und die Anforderungen an Teile aufgrund des Fortschreitens der Technik ändert. Ein guter Hersteller wartet allerdings nicht ab, bis sich die Anforderungen ändern, sondern nutzt die aktuellen Normen, um aufgrund derer eigene Standards zu setzen. Ein derartiges Vorgehen steht für das Bekenntnis zu höchster Qualität und damit auch für das Vertrauen, das in die Produkte eines Unternehmens gesetzt werden kann. Konstante Verbesserungen und die enge Zusammenarbeit mit dem Endverbraucher sind entscheidende Punkte, um das Portfolio an Produkten konstant zu verbessern. Letztlich profitieren von einem Bekenntnis zu höchster Qualität und Sicherheit sämtliche Parteien – vom Entwickler bis hin zum finalen Nutzer.