Die richtige Ausrüstung für Motorradfahrer – darauf sollten Sie nicht verzichten

Die richtige Ausrüstung für Motorradfahrer – darauf sollten Sie nicht verzichten

Honda X-ADV

Wer schon länger Motorrad fährt, weiß in der Regel ganz genau, was er für eine längere Tour benötigt. Anfänger, die gerade erst den Führerschein gemacht haben, sind sich darüber allerdings noch oft im Unklaren. Fakt ist, dass jeder Motorradfahrer nach seiner Ausrüstung schauen sollte. Es gibt nämliche einige Dinge, die unverzichtbar sind und zu einem Motorrad einfach dazugehören. Wovon die Rede ist, erfahren Sie in unserem Artikel.

Hochwertiger Helm

Wenn es etwas gibt, worauf Sie wirklich nicht verzichten sollten, dann ist es der Helm. Als Motorradfahrer ist die Letalität bei einem Unfall um einiges höher. Es ist daher umso wichtiger, sich entsprechend zu schützen. Ein Helm ist dabei die Grundvoraussetzung. Viele potentiell tödliche Unfälle lassen sich durch das Tragen eines Helms vermeiden. Ganz zu schweigen davon, dass bei einem Verstoß gegen die Helmpflicht ein Bußgeld fällig wird. Meist beläuft es sich zwar nur auf ein kleines Verwarngeld, doch Ihre Sicherheit sollte immer im Vordergrund stehen und es gibt keinen plausiblen Grund, auf einen Helm zu verzichten.

Schicke Accessoires

Mit einem Helm haben Sie bereits für Ihre Sicherheit gesorgt. Nun können Sie sich darum kümmern, beim Fahren gut auszusehen. Ein paar Accessoires gehören da einfach dazu. Wir sind der Ansicht, dass Breitling-Uhren, das perfekte Accessoire für Ihr Motorrad sind. Mit einer solchen Uhr hinterlassen Sie direkt einen bleibenden Eindruck. Vor allem dann, wenn Sie auch ein hochwertiges Motorrad Ihr Eigen nennen dürfen. Davon gehen wir jetzt aber einfach mal aus. Neben Uhren bieten sich noch Ketten und Ringe als Accessoires an. Vorzugsweise aus Silber oder Gold.

Geräumige Motorradtasche

Gerade bei einer längeren Tour wollen Sie mit Sicherheit einige Dinge mitnehmen. Damit Sie beim Fahren nicht behindert werden, ist da eine Motorradtasche am besten. Motorradtaschen gibt es in den unterschiedlichen Ausführungen. Auch bei der Größe haben Sie einige Optionen. Wir empfehlen, eine möglichst geräumige Motorradtasche auszusuchen. Schließlich kann gerade bei mehrtägigen Touren eine Menge Gepäck zusammengekommen.

Hochwertige Bekleidung

Als Motorradfahrer sollten Sie immer passende Kleidungsstücke tragen. Sich einfach irgendetwas anzuziehen, ist nicht zu empfehlen. Es fängt bereits bei den Handschuhen an. Diese dienen in erster Linie dazu, die Handgelenke des Fahrers bei Stürzen zu schützen. Doch Jacke und Co. sind nicht weniger wichtig. Sollte es trotz aller Vorsichtsmaßnahmen zu einem Unfall kommen, wirkt die Bekleidung wie eine zweite Haut. Mit der richtigen Ausrüstung verlaufen viele Unfälle glimpflich, die andernfalls tödlich gewesen wären. Bei der Bekleidung sollten Sie also auf keinen Fall sparen. Es ist nämlich nicht nur wichtig, in ein gutes Motorrad zu investieren, sondern auch entsprechende Ausrüstung parat zu haben. Schließlich ist Sicherheit beim Motorradfahren ein Aspekt, der immer Priorität haben sollte. Passende Bekleidung finden Sie beispielsweise bei unseren Kleinanzeigen. Vor allem Motorradjacken werden immer wieder angeboten.

Verbandkasten für den Notfall

In Deutschland ist das Mitführen eines Verbandkastens (anders als bei Autofahrern) für Motorradfahrer keine Pflicht. Trotz dessen ist es sinnvoll, immer einen Verbandkasten mitzunehmen. Zum einen können Sie sich bei kleineren Verletzungen selber helfen. Zum anderen können Sie anderen Verkehrsteilnehmern bei einem Notfall schneller zu Hilfe eilen. Welcher Verbandkasten dafür geeignet ist, entnehmen Sie am besten den zugelassenen DIN-Normen.